2022 – Pauli Pepper

„Pauli Pepper“ heißt das Gemüse des Jahres 2022. Eine vielfältige Grillpaprika, die in der Grillsaison für Abwechslung auf dem Rost sorgt. Ihm wird ein besonders feines Aroma nachgesagt. Alle Infos zu dieser besonderen Paprikaschote können Sie hier nachlesen.

Dünnschalig, aromatisch und perfekt für den Grill

Geerntet werden die ca. 10 cm langen Paprikaschoten noch grün – also unreif. Die Grünphase dieser Paprikasorte hält lange an. Wenn man Pauli Pepper länger reifen lässt, schlagen diese irgendwann in eine tiefrote, feurige Farbe um und gewinnen immer mehr an Schärfe. Aber Achtung! Rote Pauli Pepper Schoten haben es in sich! Wer es also milder bis wenig scharf mag, erntet die Paprika lieber früher als später.

Die grünen Früchte gibt man mit etwas Salz auf den Grill oder mit etwas Öl in die Pfanne. Durch seine dünne Schale wird die Entfaltung des feinen, rauchigen Aromas begünstigt. Eine wahre Gaumenfreude für Gemüse- und Grillliebhaber. Wer noch genügend Paprikaschoten übrig hat, kann diese reifen lassen bis sie eine satte, rote Farbe haben, um diese dann zu aromatischem Paprikapulver zu verarbeiten. Halbieren Sie dazu einfach die Schoten, entfernen die Kerne und lassen diese bei 55° Celsius trocknen. Danach werden die getrockneten Früchte fein gemahlen. Wer möchte kann jetzt noch nach Belieben Chiliflocken daruntermischen, um den gewünschten Schärfegrad zu erreichen.

So verbessern Sie den Wuchs und den Fruchtertrag von Pauli Pepper

Dieser Vertreter der Paprikaschoten trägt ohne weiteres Zutun schon sehr viele Früchte. Sie können den Ertrag und den Wuchs jedoch nochmal steigern, indem Sie die sogenannte „Königsblüte“ ausbrechen. Als „Königsblüte“ wird die erste Blüte der Pflanze genannt, die sich an der Gabelung zum ersten Seitentrieb bildet.

Wie bei allen Fruchtgemüse-Sorten sollte man auch bei Pauli Pepper warten bis die Eisheiligen vorbei sind bevor Sie ihn raussetzen. Sie können ihn entweder in einen großen Topf (mind. 20 Liter Fassungsvermögen) oder in ein Beet pflanzen. Wichtig dabei ist der Standort der Pflanze. Sonnig, warm und möglichst windstill sollte dieser für Pauli Pepper sein.

Der Abstand zwischen den einzelnen Pflanzen sollte mindestens 50 cm betragen, damit die Paprikapflanze ordentlich gedeiht. Sie erreicht außerdem eine Höhe von bis zu 80 cm und benötigt somit ein bis zwei Pflanzstäbe, die ihr ausreichend Halt bieten. Wie alle Paprikasorten muss auch Pauli Pepper oft und gut gegossen werden. Regelmäßiges Düngen sollte ebenfalls auf dem Plan stehen. Am besten eignet sich hierfür spezieller Fruchtgemüse-Dünger. Eine Mulchschicht aus Rasenschnitt verhindert das die Erde rasch austrocknet.

Pauli Pepper auf der Scoville-Skala

Die Schärfe von Chilisorten wird in „Scoville“ gemessen. Die einzelnen Einheiten reichen hier von 0-10. Ernten Sie Ihre Pauli Pepper Schoten noch grün, so fällt dieser auf der Schärfeskala noch unter 0 – zu vergleichen mit einem Gemüsepaprika. Lassen Sie ihn ausreifen bis er seine leuchtend rote Farbe erhalten hat fällt er in den Schärfegrad 1. Das entspricht 1-500 Scoville. Zum Vergleich – Jalapenos haben 2.500 – 8.000 Scoville und fallen in den Schärfegrad 5. Ausreißer beim Schärfegrad sind bei dieser Sorte nicht bekannt.

Für weitere Fragen zum Gemüse des Jahres 2022 stehen wir Ihnen gerne bei uns auf dem Mahler Hof in Höchst zur Verfügung.

Wenn Ihnen unser Beitrag gefallen hat laden wir Sie herzlich dazu ein diesen mit Ihren Freunden und Bekannten zu teilen. Vielen Dank und bis bald! 

Das Team vom Mahler Hof

Bildquellen: canva.com

Der Mahler Hof ist ein liebevoll geführter Familienbetrieb und steht für Regionalität und Qualität.

Unsere Produkte sind sowohl in Gärtnereien als auch im Großhandel und, natürlich, direkt bei uns ab Hof erhältlich.

Zusätzlich finden Sie uns auf den Märkten der Region wieder.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Themen:

Diese Artikel könnten Sie auch noch interessieren

2021 – Tomella

2021 – Tomella

Zwei in eins lautet die Devise beim Gemüse des Jahres 2021. "Tomella" sind eigentlich zwei unterschiedliche Tomatensorten, welche auf eine Pflanze veredelt wurde. Zum einen haben wir hier die rote Cocktailtomate "Toni" und zum anderen die gelbe Variante "Carmella"....

mehr lesen
2020 – Don Pepino

2020 – Don Pepino

Im Jahr 2020 erhielt eine eher unbekannte Fruchtgemüse-Sorte den Titel "Gemüse des Jahres". Ihr Name lautet "Don Pepino" und es handelt sich dabei um ein einjähriges Nachtschattengewächs - genauer gesagt, einer Birnenmelone. Ja, Sie lesen richtig. Der Geschmack dieser...

mehr lesen
2019 – Jeanny Zucchini

2019 – Jeanny Zucchini

Im Jahr 2019 erhielt eine Zucchini die Auszeichnung "Gemüse des Jahres". Eine strahlend gelbe Vertreterin ihrer Art mit einem feinen Aroma und einer hohen Ertragskraft. Verzehrt kann diese, wie die meisten Zucchinisorten, roh, gegrillt, eingelegt, gefüllt, gebraten...

mehr lesen

Pin It on Pinterest

Share This
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner