Individuelle Balkonkistenbepflanzung

Ein Service, den wir unseren Mahler Hof Kunden anbieten, ist die individuelle Balkonkistenbepflanzung. Wir stellen Ihnen auf Wunsch stimmige und verträgliche Pflanzen für Ihren Minigarten zusammen, so dass Sie sich keine Gedanken mehr um Ihre Blütenpracht auf der Terrasse oder Ihrem Balkon machen müssen. Den passenden Dünger und die richtige Erde können Sie ebenfalls bei uns erwerben. Hier haben wir Ihnen außerdem noch ein paar Tipps & Tricks in Sachen Balkonkistenbepflanzung zusammengestellt.

Abwarten der Eisheiligen

Da die wenigsten Balkonpflanzen gegen Frost bestehen, empfiehlt es sich die sogenannten „Eisheiligen“, Mitte Mai, abzuwarten. Danach sind meistens keine frostigen Nächte mehr zu erwarten. Eine kleine „Eingewöhnung“ an die kältere Umgebung schadet den Blumen jedoch nicht. Achten Sie darauf, die Blumenkiste ein paar Tage an einen Platz zu stellen, der vor der starken Mittagssonne und Wind geschützt ist. Die Blumenerde darf in den ersten Tagen nicht austrocknen. Während dieser Eingewöhnung stärkt sich das Blattgewebe und macht Ihre Pflanzen widerstandsfähiger gegen die UV-Strahlung.

Wenn Sie Ihre Pflanzen von uns, dem Mahler Hof in Höchst, beziehen, können Sie diese Eingewöhnungsphase überspringen. Bei uns werden die Pflanzen bereits während den verschiedenen Wachstumsphasen abgehärtet und Schritt für Schritt an die kühleren Temperaturen gewöhnt und sind deswegen nicht mehr so kälteempfindlich wie man es von anderen Verkaufsstellen her kennt.

Das Gefäß – Die Größe spielt hier eine Rolle

Die Blumenkisten sollten nicht zu klein ausfallen, denn auch Balkonblumen brauchen ihren Platz – genauer gesagt – genug Wurzelraum, um optimal gedeihen zu können. Die Kiste sollte mindestens 20cm hoch und 20cm breit sein. Die Länge kann, je nach Menge der Bepflanzung, variieren. Auch die Farb- und Materialwahl des Blumenkastens spielt eine wesentliche Rolle. Gefäße mit dunkler Farbe heizen sich viel schneller im Sonnenlicht auf und sorgen für die vermehrte Verdunstung des Wassers.

Offenporige Materialien, wie zum Beispiel Ton, haben ebenfalls einen höheren Wasserverlust. Beliebte Materialien für Balkonkisten sind derzeit Polyethylen (PE) und glasfaserverstärktes Kunstharz, welches eine täuschend echte Steinoptik hat.

Qualitätserde für Ihre Blumen

Damit Ihre Balkon- oder Terrassenblumen auch mit genügend Nährstoffen versorgt werden ist die richtige Wahl der Erde unerlässlich. Billigerde enthält oft einen hohen Anteil an Schwarztorf, was eine niedrige Strukturstabilheit und einen hohen Verlust von Porenvolumen zur Folge hat. Dies hemmt das Pflanzenwachstum.

Verwenden Sie frische Erde, die Sie nicht länger als ein Jahr gelagert haben, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Erde die länger als ein Jahr im Kunststoffsack gelagert wurde verliert an Qualität. Bei wiederverwendeter Blumenerde kann es neben dem hohen Porenverlust sein, dass Sie unnötig Krankheitskeime mit in die neuen Blumenkisten verpflanzen.

Wir haben eine große Auswahl an hochwertiger Garten- und Blumenerde bei uns auf dem Mahler Hof. Gerne finden wir zusammen mit Ihnen die perfekte Erde für Ihre Pflanzen.

Drainage nicht vergessen!

Manche Balkonkisten, meistens aus Plastik, haben keinen Ablauf für überschüssiges Wasser. Wenn dieses nicht abfließen kann entsteht Staunässe und diese wiederum führt zur Fäulnis Ihrer Pflanzen. Bei vielen Kisten sind die Abzugslöcher auch vorgegeben und müssen zuerst mit einem Bohrer geöffnet werden.

Anschließend werden diese mit Tonscherben abgedeckt. Eine 3–5 Zentimeter hohe Schicht aus Blähton oder Kies auf dem Boden des Balkonkastens sorgt für einen guten Wasserabzug und verhindert Staunässe. Vergessen Sie nicht, die Drainageschicht mit Gartenvlies abzudecken um zu vermeiden, dass Erde die Drainage wieder verschließt.

Tauchgang für die Pflanzen

Bevor Sie Ihre Pflanzen in die Balkonkiste setzen, sollten Sie den Pflanzenballen so lange in Wasser tauchen, bis keine Luftblasen mehr aufsteigen. So können Sie sich sicher sein, dass Ihre Pflanze von Anfang an die besten Bedingungen zum optimalen Anwachsen hat. Zum Tauchen müssen Sie die Pflanztöpfe nicht unbedingt vorher entfernen – die meisten Balkonblumen lassen sich leichter austopfen, wenn der Wurzelballen feucht ist.

Sobald Sie Ihre Blume mit Wasser versorgt haben, setzen Sie diese behutsam in Ihre Pflanzenkiste. Achten Sie darauf, die Pflanze nicht zu tief zu setzen, da es hier viele Sorten gibt, welche empfindlich darauf reagieren. Setzen Sie den Ballen nur so tief, dass die Oberfläche leicht mit Erde bedeckt ist. Um eine Überschwemmung beim Gießen zu verhindern empfehlen wir Ihnen außerdem, Ihre Balkonkiste nicht bis zum Rand hin mit Erde zu füllen. Lassen Sie noch 1-2 cm Platz nach oben.

Abstand halten

Pflanzen Sie die noch kleinen Blumen nicht zu dicht beieinander. Sie legen in den kommenden Monaten noch an Größe zu und benötigen den Platz um zu wachsen. Gerade wenn die Pflänzchen noch sehr klein sind ist man versucht, sie aus optischen Gründen schön dicht nebeneinander zu setzen. Lassen Sie ca. eine Hand breit Abstand zwischen den einzelnen Blumen, damit diese sich später nicht in die Quere kommen. 

Ein weiterer Tipp ist es, hängende Pflanzen an den vorderen Kastenrand und aufrecht wachsende Blumen in der Mitte der Blumenkiste zu pflanzen. Welche Farben Sie für Ihre Balkonkiste auswählen ist ganz Ihnen überlassen. Wer es eher edel und schlicht möchte, der greift eher zu weißen Gewächsen. Gerne werden auch Kombinationen aus einem Farbenkreis, wie beispielsweise Gelb, Orange und Rot oder Weiß, Rosa und Rot gewählt. Aber auch Komplementärfarben wie Gelb und Violett oder Orange und Blau können echte Hingucker sein.

Kleiner Tipp zur Farbwahl vom Mahler Hof Team: 
Achten Sie bei der Farbwahl auch auf den Hintergrund, vor den Sie Ihre Blumenkiste pflanzen. Wenn Ihre Hauswand eher dunkel ist, empfiehlt es sich zu helleren Farbtönen zu greifen – bei hellen Hintergründen kommen zum Beispiel kräftigere Farben mehr zur Geltung.

Wir bepflanzen Ihre Balkonkisten für Sie

Gerne nehmen wir Ihnen die Arbeit ab und stellen wunderschöne, farbenprächtige Balkonkistenbepflanzungen zusammen. Wir freuen uns auf Ihre persönliche Anfrage bei uns auf dem Mahler Hof. 

Wenn Ihnen unser Beitrag gefallen hat, laden wir Sie herzlich dazu ein diesen mit Ihren Freunden und Bekannten zu teilen. Vielen Dank und bis bald!

Das Team vom Mahler Hof

Bildquellen: canva.com

Der Mahler Hof ist ein liebevoll geführter Familienbetrieb und steht für Regionalität und Qualität.

Unsere Produkte sind sowohl in Gärtnereien als auch im Großhandel und, natürlich, direkt bei uns ab Hof erhältlich.

Zusätzlich finden Sie uns auf den Märkten der Region wieder.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Themen:

Diese Artikel könnten Sie auch noch interessieren

Biologische Schädlingsbekämpfung mit Nützlingen

Biologische Schädlingsbekämpfung mit Nützlingen

Jeder kennt sie, keiner mag sie - Schädlinge auf den geliebten Pflanzen. Egal ob im Garten, auf dem Balkon oder der Terrasse. Die ungeliebten Mitbewohner setzen unseren gehegten und gepflegten Gewächsen ordentlich zu, vor allem wenn man sie zu spät entdeckt. Wir vom...

mehr lesen
Was bedeutet „Integrierter Pflanzenbau“?

Was bedeutet „Integrierter Pflanzenbau“?

Im Jahre 1989 stellte der Mahler Hof der Umwelt zuliebe auf "IP" - ausgeschrieben "Integrierter Pflanzenbau" um. Doch was bedeutet das eigentlich? Und was hat "integrierter Pflanzenbau" mit der Umwelt zu tun? Das und mehr erklären wir Ihnen in diesem...

mehr lesen
Umtopfen – aber richtig!

Umtopfen – aber richtig!

Eine Pflanze braucht Licht, Wasser, Luft und die richtigen Nährstoffe, um gesund zu wachsen. Aber das ist noch nicht alles. Topfpflanzen brauchen zudem ausreichend Platz, um sich optimal zu entwickeln. Da das Umtopfen oftmals als lästige Arbeit angesehen wird, wird es...

mehr lesen

Pin It on Pinterest

Share This
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner